Fisch ist gesund

shutterstock_328798151






Der Schweizer Konsument isst gerne Fisch, nicht zuletzt auch weil er sich der positiven  Nebeneffekte des Fischkonsums bewusst ist.

Fisch gilt als leicht bekömmlich und enthält wertvolle Vitamine sowie Omega-3-Fettsäuren und Spurenelemente. Im Menüplan sollte Fisch deshalb mindestens 1 – 2 mal pro Woche enthalten sein. Der Zander gilt als einer  der besten Speisefische für den bewussten Konsument, mit besonders festem, weissem Fleisch und grätenfreien Filets.






«Jeder von uns kann einen wichtigen Beitrag zum Meeresschutz leisten,  indem wir zu Fisch aus nachhaltiger Fischerei oder Aquakultur greifen».

Sarah Wiener, Greenpeace


 

WIR TUN ES.